Über Mich

Märchen haben mich als Kind, später als junges Mädchen in meiner Paktikumszeit im Behinderten-Kindergarten und vor allem als Mutter meiner Kinder immer wieder begleitet. Beim Vorlesen, Erzählen, Spielen.

Bis heute fasziniert mich an den Märchen deren Symbol- und Bildsprache, die Figuren im Spiel sowie dem freien Erzählen – die Magie, die von Ihnen ausgeht.

Sie sind ein wunderbares Wechsel-Spiel, das die Seelen der Menschen berührt und Kreativität und Entwicklung fördert. 1989 gründete ich mit meinem Mann Christoph (Pädagoge, Schreiner und Maskenschnitzer) zusammen die Rottweiler Märchenbühne. Die Herstellung der Puppen, Marionetten und Bühnenbildarbeit der Märchen und des Figurentheaters geschieht in Eigenarbeit. *1992 schloß ich die Ausbildung zur Märchenerzählerin ab.

Es kamen weitere Fortbildungen am Figurentheaterkolleg Bochum und *Seminare bei Margrit Gysin mit Schwerpunktthema Märchen hinzu, * Stimmbildungstraining bei Nina Hesse Bernhard in der Scuola Teatro Dimitri, sowie *Puppenspielarbeit bei Hansueli Trueb – das TheaterPack.

*1995 absolvierte ich eine zweijährige Ausbildung zur Therapeutischen Puppenspielerin bei Dr. Gudrun Gauda und Hansjörg Gauda am Frankfurter Institut für Gestaltung und Kommunikation.

*Seit 2012 gibt es eine bleibende Märchenwerkstatt „MärchenKreativ“ im Atelierhaus Terra Neckartal Rottweil mit Seminaren, Kreatives Märchengestalten und Figurentheater.

Paralell zur Märchenarbeit begeistert mich auch die Malerei. Durch laufende Fortbildung und Vertiefung in der Malschule der Künstlerin Hanne Grüner bringe ich meine Ideen und Visionen, auch märchenbezogen, zum Ausdruck.

Da die Tiere nicht nur im Märchen eine wichtige Rolle einnehmen, sondern auch im Alltag, kam die Fortbildung in der Tierkommunikation bei Barbara Fegerl – Seelenflüstern- in Wien dazu.